„Jane Austen bleibt zum Frühstück“ ♦ Rezension

Rezension von „Jane Austen bleibt zum Frühstück“

Taschenbuch, 384Seiten

Autorin: Manuela Inusa

Verlag: blanvalet Verlag

Erscheinungsdatum: 16.11.2015

Preis: 9,99€

Bei amazon.de kaufen

Mehr Info’s zum Buch

Klappentext:

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde? …

Quelle: amazon.de

Meine Rezension:

„Jane Austen bleibt zum Frühstück“ hat mich auf den ersten Blick angesprochen. Das wunderschöne Cover und der außergewöhnliche Titel haben mich sofort überzeugt. Die Geschichte im Klappentext klang ebenfalls sehr außergewöhnlich, Jane Austen wieder zum Leben erwachen zu lassen ist eine besondere und viel versprechende Idee. Ich war wahnsinnig gespannt auf dieses Buch und wie es der Autorin gelingt, die Vergangenheit und Zukunft miteinander zu verbinden.

Zu Beginn des Buches erfährt man einiges aus den Leben von Jane und Penny, in den unterschiedlichen Jahrhunderten in denen sie leben.

Jane lebt im Jahre 1802 und trauert einer unglücklichen Liebe nach, für die es nie eine Chance gab. In einer schlaflosen Nacht quält sie wieder die Erinnerung an ihren geliebten Tom Lefroy und sie wünscht sich von ganzem Herzen, die wahre Liebe zu erfahren und aus ihren Alltagstrott herausgeholt zu werden. Sie fleht darum, Neues erfahren zu dürfen und endlich ihr wahres Ich, die Schriftstellerin, entfalten zu können. Mit diesem Gedanken, hoffentlich an einem anderen Ort zu erwachen, fällt sie schließlich in einen unruhigen Schlaf. Auch Penny hat eine gescheiterte Beziehung hinter sich und ihre Gedanken kreisen vor dem Schlafen nur um ihren Exfreund Trevor, den sie noch immer über alles liebt. Auch sie fällt in einen tiefen Schlaf und träumt von ihrer gescheiterten Liebe. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihr großes Idol Jane Austen zu treffen um von ihr Hilfe in Sachen Liebe zu bekommen. Schließlich erwachen beide nebeneinander in Penny’s Zimmer im Jahr 2015. Eine turbolente und aufregende Zeit beginnt für beide Frauen.

Penny führt Jane behutsam in das ihr vollkommen unbekannte und unvorstellbare 21. Jahrhundert ein und versucht sie mit allen neuen Gegebenheiten vertraut zu machen. Jane kommt das alles anfangs unmöglich vor und sie ist mehr als überfordert, nach einiger Zeit aber wird sie mit dem modernen Leben vertrauter. Sie blüht regelrecht auf, als sie dem besten Freund von Penny’s Bruder begegnet. Dieser ist ein Nachfahre ihres geliebten Tom Lefroy, Frederick Lefroy. Zwischen den beiden herrscht seit ihrem ersten Treffen eine Magie, welche dadurch getrübt wird, das beide aus einem anderen Jahrhundert stammen. Jane ist bewusst, dass sie nicht ewig in der Zukunft bleiben kann. Diese zauberhafte, zarte und eigentlich unmögliche Liebe hat mich beim Lesen total in ihren Bann gezogen. Ich habe so sehr mitgefiebert, ob Jane wohl wirklich die wahre Liebe erleben wird.

Auch Penny lässt der Gedanke an Trevor nach wie vor nicht los und Jane versucht ihr zu helfen, um endlich wieder glücklich zu werden. Die beiden Frauen unterstützen sich gegenseitig und eine ganz besondere Freundschaft beginnt. Penny kann ihr Glück kaum fassen, tatsächlich Jane Austen bei sich zu haben und genießt die Zeit mit ihr in vollen Zügen. Beiden ist nicht ganz klar, wieso Jane ausgerechnet zu Penny gereist kam und wie es überhaupt möglich war. Sie suchen beide nach Antworten und nach der wahren, großen Liebe.

Janes Charakter war so zauberhaft beschrieben und ihre Sprache und ihr Handeln perfekt dem des damaligen Jahrhunderts angepasst. Man hat das Gefühl tatsächlich über die echte Jane Austen zu lesen, so authentisch ist sie und ihr Leben beschrieben. Penny ist ebenfalls ein sehr liebevoller Charakter. Sie ist im Gegensatz zu Jane etwas chaotisch, aber sehr warmherzig und modern. Sie beide verbindet ihre Liebe zu Büchern. Die Nebencharaktere sind sehr interessant und runden den Roman mit ihren Geschichten perfekt ab.

Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Jane und Penny geschrieben. Den Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu Anfang und Ende des Buches bekommt die Autorin wunderbar hin. Man fühlt sich komplett in die jeweilige Zeit hineinversetzt. Auch der Wechsel der Erzählungen von Jane und Penny ist total glaubhaft und passend. Es ist wunderbare zu lesen, wie toll und realistisch die unterschiedlichen Jahrhunderte sich in den Charakteren widerspiegeln.

Der Wechsel der Perspektiven und der Jahrhunderte sorgt für viel Abwechslung und Spannung. Unterstützt wird dies durch den fließenden und leicht zu lesenden Schreibstil der Autorin. Viel zu schnell war das Buch schließlich durchgelesen. Ich hätte noch Ewigkeiten in dieser magischen Geschichte verweilen können, mich hat sie komplett gefesselt und in ihren Bann gezogen.

Mein Fazit:

Bei dem Roman handelt es sich um eine ganz außergewöhnliche und besondere Geschichte mit wahnsinnig viel Charme. Es ist gleichzeitig eine Reise in die Vergangenheit, die Gegenwart und auch die Zukunft, die die beiden Protagonisten erwarten wird. Meiner Meinung nach ist der Roman perfekt umgesetzt und bietet alles, was für gute Unterhaltung sorgt: Freundschaft, Liebe und ganz viel Zauber.

Von mir gibt es daher eine ganz klare Empfehlung, das Buch ist ein absolutes Muss, nicht nur für Jane Austen Fans. Ich hatte mit Jane Austen bisher nicht wirklich viel zu tun, aber mich hat das Buch dazu gebracht, in Zukunft einige Romane von Jane Austen lesen zu wollen. Das Buch hat definitiv Lust auf mehr gemacht, dadurch dass die Geschichte sehr nah am realen Leben und den Werken von Jane Austen dran ist.

5 Sterne für dieses zauberhafte und lebendige Buch! 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s